WiW008 - Sicherheit

14.06.06, 00:55:31 von windelwechsel
Steckdosen, Putzmittelschränke, der böse Onkel, Fahrradhelme - eine extrem kurze Zusammenfassung, aber in der Kürze liegt die Würze.

Links zum Thema:
Gefahr in der eigene Familie:
- Die feindlichen Eltern (
http://www.zeit.de/2005/17/Karolina?page=all
)

Fahrradhelm:
- Pro-Helm: Polizistin
- Studie England (http://www.cyclehelmets.org/papers/c2014.pdf )
- Wikipedia zum Fahrradhelm
- Schweizer Diskussion (auch aus Wikipedia: Helmkampagne in der Schweiz und die Antwort dazu)

Sommermusik von Skinge powered by the PodsafeMusicNetwork.

podsafe music network

Das Intro (nach wie vor): Bill Reveles, The Appartment (http://www.billreveles.com)

Viel Spaß

Papa joerg
(windelwechsel@gmx.net/windelwechsel.podspot.de)

Download MP3 (17,5 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Sven sagt:
    Erziehung durch Vorbild. Insofern erziehen uns die Knirpse auch, weil wir eben nun auch Verantwortung für sie haben und vorleben müssen, was gesund und gut für sie ist.

    Bisher weis ich noch nicht, wann ich meine Große alleine rausschicken kann, aber die geht ab Herbst zur Schule und ich nehme mal an, daß es dann bald nicht mehr anders geht.

    Diesmal habe ich sogar in Deine Italo-Popmusik reingehört :-)

    Keep on,
    Sven
  2. Arnd sagt:
    Hallo Joerg,

    jetzt schreib ich doch. Eigentlich auch nur, weil die Zeit bis zum letzten Windelwechsel 7 etwas lang geworden ist und ich mir zwischenzeitlich schon Sorgen gemacht habe.

    Ich bin gerade Vater geworden, Lara ist jetzt 5 Wochen alt und ein absolutes Wunschkind.

    Als überzeugter Vater hatte ich Windelwechsel (um Klassen besser als das etwas angestrengte weibliche Pendant) schon vor der Geburt im Abo gehabt. Ich denke, dir hören mehr Väter zu als du vielleicht vermutest.

    Da allerdings unter Männern die Kommunikationsfähigkeit im Gegensatz zu Frauen nur rudimentär angelegt zu sein scheint (wie ich gerade wieder einmal in einer wirklich netten BBC Doku 'Kinder unserer Zeit' erfahren musste), kannst du auf einen Kommentarregen sehr wahrscheinlich noch etwas warten. Hat dich bis jetzt eigentlich schon eine Frau für dein mustergültiges Engagement online gelobt?

    Egal. Auch wenn ich denke, dass du genug Themen auf Lager hast, fange ich ungefragt und dreist einfach mal mit einer Liste von Wunschthemen an, die hier unbedingt irgendwann mal gepodcastet werden sollten. Vielleicht ergänzt ja mal einer der anderen Herren ;-)


    1. Gender-Mainstreaming (aktuell mein absoluter Lieblingsbegriff)
    Wie wird aus Lara Lara und nicht Lars. Und: Ist das richtig so?
    Gab's auch in der BBC Doku. Engländer sind echt etwas anders ;-)

    2. Bildung (wann und wie sollte man was probieren?)
    Von Fingerübungen, Krabbelnhilfen bis English lernen
    Oder ist das alles ein Eltern-Wahn?

    3. Medienbildung (PC, Online-Lernen & Co. versus Holzspielzeug)
    Wann an den PC lassen, was tun mit den (kommerziellen) Angeboten?

    4. Medienkonsum (The Dark Side of Medienbildung, sozusagend)
    Fernsehen, Konsolen, Handy und andere wirkliche Angstthemen ..


    Damit das Ganze nicht zu einem ausschliesslichen Problem-Podcast gerät, wünsche ich mir praktische Spielideen für jeden Tag. Was hat man selber ausprobiert, was war ganz gut, was eher Mülltonne. Apropos Problem-Podcast: Was ist eigentlich mit deinem magischen Moment, oder gab's die letzten Tage nicht so viele ;-) Oder liegt's an der WM?

    Einfach stur weiterpodcasten.
    Dir hören genug kommunikationsunfähige Hörer zu ;-)

    Sonnige Grüße, Arnd
  3. Papa joerg sagt:
    Hallo Sven, hallo Arnd,

    danke für die Kommentare und insbesondere die Anregungen.

    Leider haben einige Hörer die Pause nicht überstanden. Egal, ich mache weiter, aber in _meinem_ Rhythmus.

    Wie sieht es nun aus mit eurer Meinung zu Fahrradhelmen? Links, Anregungen?

    Grüße

    joerg
  4. Arnd sagt:
    Hallo Joerg,

    das ist jetzt echt nicht dein Ernst ;-) Natürlich schützt HELM mehr als KEIN HELM. Deshalb müssen in Deutschland beispielsweise auf jeder blöden Baustelle welche getragen werden.

    Hier die Links:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradhelm
    http://www.adfc-bw.de/texte/helm/helm.htm
    http://www-2.informatik.umu.se/adfc/fdf/fdf-282.html
    http://rad.de/magazin/artikel/fahrrad?id=31039&cmd=Anzeigen

    Das australische Fahrradhelmpflicht-Beispiel zeigt vor allem eins: den Einfluss einer nationalen Fahrradlobby nach Vorbild des ADAC. In erster Linie fürchtet man sich ganz offensichtlich vor sinkenden Radlerzahlen, da Fahrradhelme ja vor allem eins signalisieren: Uncoolness, waschlappige Risikoscheu und allgegenwärtige Paranoia.

    Ginge es nach der Automobilindustrie, gäbe es in Deutschland ja auch keine Gurtpflicht, keinen Seitenaufprallschutz, keinen Beifahrer-Airbag, keine verstärkte Fahrgastzelle, kein ABS, keine Katalysatoren, keine Partikelfilter usw. Autofahrer werden halt durch neue, immer verantwortungslosere Sicherheitssysteme immer stärker gefährdet.

    Wo sind sie nur geblieben, die Goldenen Zeiten, in denen Kleinkinder unangeschnallt auf dem Beifahrersitz neben ihren ketterauchenden, halb-alkoholisierten Erzeugern bei Mindesttempo 180 km/h das Gefühl ultimativer Sicherheit erleben konnten?

    Vielleicht verbirgt sich hinter dieser Diskussion auch nur ein geschlechtsspezifisches Problem. Frauen assoziieren mit der Marke VOLVO Sicherheit und Fahrkomfort, Männer anscheinend eher Kastration und Elche. Mit Fahrradhelmen wird es ähnlich sein. Setz also endlich die bunte Schüssel auf und trage Sie mit Stolz!

    Sonnige Grüße,
    Arnd
  5. Sven sagt:
    Sommerpause? Urlaub?
  6. Papa joerg sagt:
    Du hast ja Recht, ich sollte mich mal wieder ans Mikro setzen. Habe mit meiner sechswöchigen Pause schon genügend Hörer verloren. Ich hatte aber ein interessantes Projekt. Vielleicht erzähle ich ja im nächsten Podcast was darüber, aber eigentlich wollte ich ja keinen PersonalPodcast machen.
  7. Arnd sagt:
    Ab wieviel Kommentaren werden hier denn wieder die Windeln gewechselt?

    Auf Deutschlandfunk gibt's übrigens einen sehr interessanten MP3-Beitrag zur Funktion des Vaters in der Erziehung:

    Politisches Feuilleton
    Männerfreie Zonen. Aus Kindergärten und Grundschulen

    http://ondemand-mp3.dradio.de/podcast/2006/07/24/dkultur_200607240723.mp3

    Lara ist mittlerweile 3 Monate und hat zum ersten Mal den Kopf alleine gehoben, um sich überall umzusehen. Außerdem kann sie sich schon fast alleine umdrehen. Morgen wird das erste Baby-Schwimmen geplant.

    Liebe Grüße,
    Arnd
  8. papa joerg sagt:
    Hi,

    hast ja recht, gleich ist der nächste Windelwechsel fertig. Die 'Postproduktion' hab ich ewig vor mir hergeschoben.

    Der von dir genannte Beitrag ist interessant. Hatte ich auch schon gehört. Ich pack es mal in die Materialkiste. Vielleicht mach ich mal 'ne Folge über Politik.

    Grüße

    joerg

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.